Alex O`Loughlin German FanClub
  Jetstar Magazine
 
Alex O’Loughlin Heats up Jetstar Magazine
alexoloughlinrocks.com/galleries/v/press-publicity/2011/scans/jetstar/



Übersetzung:Susi-A.O.L.German FanClub

Alex O`Loughlin heizt das Jetstar Magazin an

In Geschichte eintauchen

Als Alex O`Loughlin mit dem aufregenden Remake von Hawaii Five – O Schlagzeilen machte, enthüllt er die Herausforderung das Schlagwort der Popkultur „ Book `em Danno“ auszusprechen.

Text: Dylan Howard - ergänzend
Berichterstattung: Gerri Miller

In einem Kaufhaus in der Kalaha Umgebung von Honolulu, Hawaii , sthet eine Skulptur des Schauspielers Jack Lord, der Steve McGarrett in der Originalserie Hawaii Five – O spielte.
Es ist nur eine büste, aber sie erinnert Alex O`Loughlin jedes mal, wenn er vorbei kommt daran ,dass er grosse Bronzeschuhe ausfüllen muss.

O`Loughlin , der Schauspieler ,der am bekanntesten wurde durch seine früheren Serien Moonlight und Three Rivers und die romantische Komödie „ the Back-up Plan“ mit Jennifer Lopez, hat in der Neuauflage der Actionserie, die in Australien in diesem Monat auf Network Ten startet, die denkwürdige Rolle des McGarrett übernommen.

„ Ich bin ein Aussie, der eine der grössten Ikonen aller Zeiten des amerikanischen Fernsehens spielt. Das ist wirklich eine Ehre für mich.“ Sagt der in Canberra geborene Schauspieler, für den alle früheren Bedenken über den Erfolg der Serie oder seinen Part darin verschwunden sind inmitten brillianter Kritiken und einer enthusiastischen Aufnahme in den US und auch weltweit.

„ Manchmal glaubst du, etwas geht wirlich gut und es ist nicht so, oder umgekehrt. Aber überall, wo ich jetzt hingehe wollen mir Menschen die Hände schütteln. Wir können ohne Sicherheitskräfte überall gar nicht drehen, „ sagt er, unter Hinweis auf den letzten Shopping Trip ausserhalb des Drehs, wo er für Autogramme und Fotos gemobbt wurde.
„ Das könnte ich als mein grösster Einschnitt bisher herausstellen, „ erkennt er an , „ aber ich werde es irgendwann hinkriegen.“

O`Loughlin, 34, war nnicht einmal geboren, als das Five – O Original seinen 12jährigen Lauf 1968 begann, aber jeder, der mit der Originalserie vertraut ist, kann einen anderen Film erwarten – mit viel Actionm Humor und einem guten Mass an noderner Sensibilität.

Die Stroy ist etwa die: zurück in Hawaii , um den Mörder seines Vaters zu ermitteln, wird der Ex – Navy SEAL, jetzt Polizist, gebeten, eine Elite Polizeieinheit zu führen und rekrutiert New Jersey Transplant Danny „ Danno „ Williams ( Scott Caan von Entourage ) , Chin Ho Kelly ( Losts Daniel Dae Kim) und Polizeineuling Koho Kalakaua ( Battlestar Galacticas Grace Park), die Chins süsse Cousine spielt – deren früherer Part im Original von einem gewichtigen Hawaiianer gespielt, dessen Spitzname Zulu war.

Aber die Produzenten wussten es besser als an anderen Prüfsteinen der Serie herumzupfuschen, einschliesslich der bekannten Oahu Location, Morton Stevens Instrumentalmelodie und der klassischen Zeile „Book `em Danno“.

„ Ich versuche die ganze Zeit einen neuen Weg zu finden, es zu ändern, „ sagt O`Loughlin, dessen scherzhafte Beziehung mit Scott Caan im Mittelpunkt der Serie steht und sich auc hausserhalb des Bildschirms überträgt.
„ Wir haben uns gut verstanden und sind Freunde geworden.“ Sagt er.


Der Militärveteran McGarrett istt mehr der gradlinige Mann ,allerdings ist O`Loughlins Darstellung weniger stoisch als die von Lord.
„ Es gibt viele Bereiche in denen er als schwarz und weiss zu sehen ist – sehr deutlich. Aber dieser Typ hat sehr viele Schichten. Er lernt sehr schnell, sich selbst und seine Ehre zu verteidigen und das sehr früh in seinem Leben, „ sagt er, „ er macht keinen Mist. Und wenn du an seiner Seite bist wird er sterben um dich zu beschützen.“

Für Five – O zu unterzeichnen bedeutete von Los Angeles, in den letzten sechs Jahren sein zu Hause, nach Oahu zu ziehen und obwohl er sich zunächst seht isoliert gefühlt hatte, als er während der Pilotfolge in einem Hotel wohnte, hat er jetzt ein Haus am Berghang mit einem grossartigen Blick auf den Pazifik und liebt das Inselleben.

„ Wenn ich aufstehe, mache ich Kaffee und sehe aus dem Fenster – ich sehe von dort den Surfbericht, „ sagt O`Loughlin, der , überflüssig zu erwähnen, den Sport aufgegriffen hat.
„ Von meinem Haus aus kann ich über fünf verschiedene Schneisen sehen und jeden Abend kann ich von meinem Haus aus den Sonnenuntergang sehen. Hier zu leben ist grossartig. Inzwischen ist es zu meinem zu Hause geworden.“

Nichtsdestotrotz plant er, seine Los Angeles bude zu halten, bis er die offizielle Zusage für die zwiete Staffel der Serie in desem Herbst bekommt. Interessanterweise hat O`Loughlin schon als Absolvent des National Institute of Dramatic Art der 2002 Kohorte schon immer geplant, sich auf den Weg nach LA zu machen.
„ Nicht wegen der strahlenden Lichter Hollywoods. Es war wegen des Pools an Talenten, „ erklärt er.

Natürlich war es anfangs keine leichte Aufgabe.
„ Ich war der zweitbeste Schauspieler für viele Jobs und ich habe über neun Monate auf dem Sofa eines Freundes gelebt, „ erinnert er sich frei heraus.

Tatsächlich hat O`Loughlin in einer dieser „ Beinahe „ Situationen die Rolle des James Bond in Casino Royal an Daniel Craig verloren.
„ Das war das grösste Vorsprechen, dass ich je besucht habe, und auch das grösste Vorsprechen, dass ich nicht bekommen habe. Und es ist das eine, das jeden herausbringt, „ sinnert er seufzend.
„ Ich denke, ich war ein bischen jung für die Rolle.“

Nichtsdestotrotz war er bei den Probeaufnahmen „ Bond für einen Tag „ und „ ging davon als jemand, der etwas über sich selbst als Schauspieler im Hinblick auf seine Ambitionen gelernt hat, und über meine Leistungen, „ sagt er, überzeugt davon, dass er ,wenn die Rolle kommt für die er genau der Richtige ist, dafür bereit sein wird.

Was er noch immer aufarbeitet ist der Überfall auf die Privatsphäre, der den Ruhm begleitet.
Er lacht über die Absurdität des Greüchtes, dass der AC/DC Rocker Bon Scott sein Vater sei, er nennt es „ gutmütig, nicht verleumderisch oder schädlich für meine Familie oder mich, irgendwie cool.“

Aber es beschäftigt ihn, dass die Karriere, die er gewählt hat, Auswirkungen auf die Menschen in seinem Leben haben könnte, was auch einen kleinen Sohn in Australien einschliesst, den er aus der Presse herauszuhalten versucht.
„ Ich bin sehr besorgt um meine Familie und ich möchte nicht, dass all das sie beeinflusst. Normalerweise komme ich damit klar, aber manchmal möchte ich einfach nur nach Hause gehen und die Tür schliessen. Ich bin eine sehr private Person und dieser Verlust an Anonymität ist das schwerste, womit ich klar kommen muss.“

Jetzt , wo er auf Hawaii lebt, nur einen neun Stunden Flug von Sydney entfernt, ist er Australien ein wenig näher.
„ Ich vermisse meine Freunde. Ich vermisse es , rauszugehen, um den Sydney Mornig Herald zu holen und ein wirklich gutes Frühstück, „ gesteht er, aber sein Job beschäftigt ihn zu sehr, um sich damit aufzuhalten.
„ Es ist eine wirklich grosse, anspruchsvolle Fernsehserie und ich bin viel darin zu sehen.

Es gibt jede Menge Action und die drei Cs: Comedy, Character und Crime. Für Leute, die den Kampf gegen das Verbrechen und Polizieserien mögen, ist alles drin.
Die Charaktere sind gut abgerundet und es gibt eine Menge Spass, „ sagt er, das australische Publikum ermunternd, es zu überprüfen.
„ Ich denke das wird eine Serie, die jeder geniesst.“

Die Wellen reiten

Einer von Alex O`Loughlins Top Tips für Hawaii ist eine Fertigkeit , die er auf der Insel erlernt hat: surfen.
„ Tatsächlich war ich gestern , als ich surfen ging, durch Gott zutiefst gedemütigt, „ sagt er.
Obwohl er in Australien aufwuchs, einem Land, in dem Surfen als einer der bevorzugten Zeitvertreibe berühmt ist, begann er erst mit Hawaii Five – O das Wasser mit dem Brett zu erobern.
„ Ich lernte surfen, als ich hierher kam, „ sagt O`Loughlin.
„ Es ist der grossartigste Anblick hier, fast lebensverändernd.
Ich versuche im Moment auf ein kürzeres Bord zu wechseln. Manche Leute sagen mir, dass es dafür ein bischen zu früh ist. Also bin ich gestern natürlich runtergefallen.!




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Kaed, 14.11.2011 um 12:35 (UTC):
God help me, I put aside a whole aefrtnoon to figure this out.



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: