Alex O`Loughlin German FanClub
  alex über ml
 

Alex Meinung zu den einzelnen Episoden
http://scifitvzone.com/


Episode1
“No Such Things As Vampire”

Ich denke, dass sich der finale Pilot wie zweigeteilt anfühlt, weil wir unsere Mythologie aufstellen mußten und unsere Regeln.Es konnte nicht 44 Minuten der Ausstellung und Regel-Einstellung sein, so musste es ebenso eine Geschichte geben. Aber wir mussten dieses neue Mythos von Vampiren aufstellen, diese neue Welt von Vampiren und mussten die primären Charaktere einführen. So hatten wir ein schönes Stück Arbeit, um uns in die erste Episode reinzuwurschteln, von der ich denke, dass wir es erfolgreich taten.

Episode2
“Out of the Past”

"Ich mag wirklich Nummer zwei," schwärmt O'Loughlin. "Das Ende der Episode machte es als eine der Lieblingsfolge für mich, weil Beth, die so früh über Mick herausfindet was er ist, mich geschockt hat. Als erstes als Schauspieler. Ich dachte, 'Oh Gott, was tun sie? Sie ruinieren unsere Show.' Aber es funktionierte wirklich wirklich gut. So ist die Show nicht darüber, 'Oh mein Gott, ist sie dabei es herauszufinden?' Es geht um die Beziehung zwischen diesen zwei Menschen und der Liebe, die sich zwischen ihnen aufbaut."
Episode3
“Dr. Feelgood”

O'Loughlin, sagt "Ich mag wirklich wie die Idee vom Schelm-Vampir. Es gibt ebenso eine Art Schwermut dazu. Das Ding, das ich über dieses Genre liebe, besteht darin, dass die Metaphern endlos sind. Das ist mit so vielen Dingen analog. Sie schauen darauf, womit diese Vampire zu kämpfen haben und es sind genau die selbe Dinge, auf die wir Tag für Tag in unserem täglich Leben stoßen. Sie sind Tiere, die versuchen, in dieser modernen Welt am Leben zu bleiben. Und es gibt, dass Ende, wo der andere Vampir sagt, 'Ich verstehe; ich sehe meinen Platz,' und Mick sagt 'Es ist zu spät', und er muss ihn töten. Das ist gerade sehr traurig. Ich hatte das Gefühl, dass diese Episode etwas vom Rest distanziert wurde; es hat eine echte eigenständige Qualität dazu, der es vom Rest des Ganzen trennt."
Episode4
“Fever”

Es gab viele Standortszenen in dieser Episode," weist O'Loughlin hin. "Wir alle fuhren raus in die Wüste und drehten dort ein paar Tage. Keine neue Show hat genug Geld, ganz zu Schweigen von einem Ein-Stunden-Drama, das spezielle Effekte, spezielles Make-Up hat, es war ein schweres Glanzstück, das drehen Nachts damit es im Genre beruht. Diese Show haute wider Erwarten rein. Es gut zu machen, kann schwierig sein. In dieser Episode gibt es einige Dinge, von denen ich wünschte sie anders gemacht zu haben, aber nichts in der Leistung oder Handlung der Geschichte, aber in Effekten und solchen Dingen. Ich mag wirklich die Handlung der Geschichte und das Schauspielen. Ich dachte, dass die Gast-Stars fantastisch waren, und insgesamt habe ich mich gefühlt als würde ich einen Featurefilm sehen. Das war auch eine wichtige Episode für den Josh und Mick. Sie fingen an, einander ein bisschen mehr kennen zu lernen, und es war wichtig, dieses Vertrauen zwischen ihnen aufzubauen - ungeachtet der Tatsache dass sich Gefühle zwischen Mick und Beth entwickelten.
Ep.5
Ewige Jugend

" Die hab ich nicht so gemocht", sagt O'Loughlin nüchtern, " Ich habe mich so gefühlt, als hätte ich mich mehr um das Kind kümmern müssen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich als Anführer oder Stimme der Serie so ehrlich sein sollte, aber da hat einfach was gefehlt. Ich bin mir nicht ganz sicher warum. Es war eher wie " Vampir der Woche" für mich. Leute fragen, ob diese Serie ein Purist in seinem Genre ist, aber ich bin ein Purist des Dramas und die Wichtigkeit des Dramas wurde mir in den Frontallappen gebrannt. Drama ist Leben, aus dem die langweiligen Stücke herausgeschnitten wurden und ich fand, dass diese Episode etwas schwunglos war. Es hat sich nicht wie eine typische Mick/Beth Storyline angefühlt.
Ep.6
Black Crystal

" Ich habe die Szene mit Beth und Mick sehr gemocht, als sie hereinkommt und total scharf auf ihn ist und will, dass er macht was auch immer sie von ihm will dass er tut.", grinst er." Ich denke das war ein sehr klarer Übergang von der normalen Beth zu dem, und ich habe es genossen, wie Mick sich gewunden hat vor lauter Unbehagen. Es ist echt klar, wie die beiden füreinander fühlen, oder? Aber es muss unerwidert sein, weil nichts Gutes von einer anderen Entscheidung kommen kann. Ich glaube nicht, dass das eine Geschichte ist, die vollendet werden kann. Sie ist für mich wie Romeo und Julia, so dass die Vollständigkeit über die ganze Zeit erhalten werden muss.
Ep.7
Das Ebenbild

" Ab jetzt wird es interessant. Chris Fisher hat diese Episode geleitet und er hat die Zeit für mich geschaffen, die ich mit anderen Directors nicht gehabt hätte. Er hat es sich zur Priorität gemacht das Beste aus den Schauspielern herauszuholen, nicht die Aufnahmen, das Licht oder etwas anderes. Ich habe sie von Anfang bis Ende gemocht. Ich mochte die Intensität. Es ist die Einführung in den nächsten schritt von Moonlight, dem nächsten großen dramatischen Storyteil. Und wir fangen an die Risse in Mick st.John's Fassade zu erkennen. Wir fangen an zu sehen, wo seine Schmerzen liegen. Coraline ist die große Liebe seines Lebens. Mit Beth ist es anderes. Coraline ist das Gewitter, die stürmische Beziehung. Da ist Schmerz und Liebe in eines zusammengeworfen. Es hat ihn nicht losgelassen. Er hat es für 60 Jahre mit sich getragen und es geht sehr tief."

Ep.8
Die Blutbeichte

" Genauso Merkwürdig wie seine Geräusche. Ich denke diese Episode hätte ein paar mehr Gewaltimpulse gebraucht. Wenn man mit einer unheimlich starken Kreatur umgeht und dieser Kerl darin auch noch gut ist, denkt man, dass das ein großer Showdown wird. Aber wenn es bang, bang, bang geht ist das kein großer Showdown. Das nimmt das Drama etwas heraus. Ich bin ein Mann, ich mag es wenn Sachen explodieren, ich mag lange Kämpfe. Es war nicht schlecht, aber ich finde, dass Mick und er während ihrer Konfrontation etwas lahm waren."
Episode 9
"Fleur de Lis"

O'Loughlin räumt ein, dass, als er das Skript gelesen hatte, zunächst ein wenig skeptisch war, dass Mick akzeptiert, dass Morgan nicht Coraline ist . "Ich habe versucht, so viele Momente, in dem Skript zu finden, wo wir sehen können, dass er immer noch glaubt, Morgan sei Coraline, und dass dabei etwas nicht stimmte", sagt er. "Mir gefiel die Spannung in der Geschichte. Ich mag hardcore.
"Und Beth sticht auf Coraline ein! Unglaublich. Es gibt auch einen Moment, wo Mick Coraline ansieht, und man kann sagen, dass er noch viel für Coraline empfindet. Er hasst es, es zugeben, aber er will sie wieder zurück und, Ding-Dong!, Beth steht vor der Tür und, Oh mein Gott!, Scheiße, ein Kampf! Sie steckt das Stuhlbein geradewegs in Coralines Brust. Es ist ein ziemlich radikales Ende. Die letzten 10 Minuten dieser Episode sind unglaublich, und am Ende: Coraline in Mick's Armen und er schreit:" Beth du Idiot, sie ist kein Vampir mehr!"
Episode 10
"Sleeping Beauty"

"Eine wichtige Folge für Mick", bemerkt O'Loughlin. "Es ist die Nahaufnahme, als Beth im Taxi sitzt und er weg geht , und dann diese Kameraeinstellung aus der Entfernung. Diese Isolierung,so fühlt er sich in dieser Episode. Darüber hinaus hat Josef seine Geheimnisse . Er soll sein bester Freund und sein einziger Verbündeter sein, und er hat dieses große Geheimnis für sich behalten. Beth ist wieder zu Josh zurück, weil sie gesehen hat was ihre Zukunft mit Mick bringen könnte , und ich denke, Mick fühlt sich mehr denn je isoliert. Sehr starke Folge. "
Episode 11
"Love Lasts Forever"

"Das ist eine schwere Folge", so der Schauspieler. "Von wo es auch herkommt, Mick empfindet Zuneigung zu Josh. Mick sieht die ganze Zeit den Tod. In der Tat, Mick hat oft mit dem Tod zu tun, aber dieser Tod ist so falsch. Er verändert etwas in Mick . Ich meine, alles was passiert ist, als er die Hände in den Magen dieses Kerls hatte und versuchte, ihn am Leben zu halten. Der Duft von Blut, die Notwendigkeit sich zu ernähren als er es einatmet, diese ungerechte Tod und der Verlust der Unschuld. Am Ende der Episode, weint er um den Verlust der Unschuldigen in diesem Raum, und im Wesentlichen, beweint er den Verlust seiner eigenen Unschuld, weil er ein Opfer der Umstände wurde. Er hat keine Opfer-Mentalität, aber er ist ein Opfer. Ich denke, es ist eine metaphorische Episode und die Tatsache, dass wir einen unserer Hauptdarsteller verloren haben war packend . "
Episode 12
"The Mortal Cure"

O'Loughlin: "Mick war vom Heilmittel besessen, und von der Tatsache, dass es einen Ausweg gibt. Wissen Sie, es ist ein wichtiger Moment in der Folge sieben, als Josef zu Mick sagt, "Du musst aufhören zu hassen was du bist. Akzeptiere es. "Und Mick tut das nicht. Nun, er sagt er tut es aber er lebt in dieser kontrollierten Verleugnung. Er ist kein stereotyper Vampir. Er ist ein unwilliger Vampir . In dieser Folge ist er geheilt und er erinnert sich, wie schmerzhaft es ist, ein Mensch zu sein. Und es gibt eine Kluft zwischen Mick und Beth. Coraline ist weg und wir wissen nicht, was mit Mick weiter passieren wird. Es war ein ziemlich aufregendes Ende, als der Autorenstreik begann. "
Episode 13
"Fated to Pretend"

"Ich erinnere mich daran,als ich die Szene mit Mick und Josef gelesen habe. Als Mick den Held spielen will und Josef ihn ein bisschen herum schubst und sagt:" Du bist verrückt", und Mick erkennt, was er zu tun hat ", sagt O'Loughlin. "So bittet er widerwillig Josef, ihn zurück zu verwandeln. Ich denke, es war eine eindrucksvolle, bewegende Szene. Das ist etwas, dass mich an diesen Kreaturen fasziniert - es ist eine sexuelle Doppeldeutigkeit, in dieser Szene . "
Episode 14
"Click"

"Ich mag an dieser Episode die Tatsache, dass es das Risiko einer Aufdeckung zeigt, mit dem Mick täglich konfrontiert wird", sagt O'Loughlin. "Zwischen diesem Paparazzi-Typ und wegen DA Talbot,der eine Datei über Mick anlegt,entdeckt man, was passieren könnte, wenn dieser Teil des Lebens dieser Geschöpfe öffentlich gemacht wird. Und als Beth zu Josef geht - wow! Zu wissen, was ihr Anliegen für den Fotografen bedeuten wird, zeigt zwar Rücksichtslosigkeit von ihr, aber auch die Tiefe ihrer Gefühle für Mick. "
Episode 15
"What's Left Behind"

"Das Thema in dieser Episode ist ziemlich groß, und es gibt eine Menge Potenzial für Geschichten aus Mick´s Vergangenheit ", sagt O'Loughlin. "Denken Sie daran: Sie sehen diesem Kerl, der doppelt so alt wie Mick aussieht, aber sein Sohn sein könnte. Ich empfand diese Folge als die Stärkste der vier, die wir nach dem Autorenstreik drehten. I habe es genossen diese andere Version von Mick und diese andere Seite an ihm zu spielen. Manchmal fragt man sich allerdings ob er über sich und darüber hinaus etwas fühlt, und irgendwie will man ein wenig tiefer blicken. Im Wesentlichen wird er mit dem, was er will, konfrontiert: seine Menschlichkeit zurück, die Sterblichkeit und die Chance, alt zu werden und zu sterben. Ein seltsamer Wunsch, weil er gegen das ist, was wir als Menschen wollen. Wir wollen jung zu bleiben. Aber Mick will das nicht, und er hat die Hoffnung, dass vielleicht auch seine Blutlinie, sein Stammbaum weitergeht. Es hat Spaß gemacht, diese Folge zu drehen. Es gab viel Dramatik und Einsatz.
Episode 16
"Sonata"

"Es fühlte sich an als hätten wir ein paar ziemlich coole Sachen in dieser Folge", sagt O'Loughlin. "Es war großartig, die verschiedenen Vampire in dieser Mission zusammen arbeiten zu lassen. Es waren einige sehr schöne Darbietungen. "
Der herausragende Moment, der Höhepunkt ist für ihn natürlich, als Beth sagt, sie können nicht zusammen sein - vor allem, wegen der Gesetze der Vampire - aber er kommt zurück in ihre Wohnung und die beiden beginnen sich zu küssen.

"Er versucht, die Grenze zu erhalten und die Realität ist, dass er nicht erlauben kann, ungeachtet dessen, was sein Herz sagt, das dieses Mädchen die Gesetze von etwas , dass es Tausende von Jahren gibt, zu beeinflussen. So wird er immer eine Grenze haben, denn er ist ein Vampir. Aber dann ist da noch die Sache, dass er sie immer lieben wird. Das war immer schon das große Dilemma dieses Charakters. Dann geht er und was folgt, kam gerade aus dem Moment heraus. Ich ging aus der Wohnung und ich blieb vor der Tür stehen und lehnte für einen Moment an der Wand, bevor ich wieder hinein bin. Ich wollte dieses Thema fortsetzen und dieses Gefühl, dass es diese Mauer zwischen ihnen immer geben wird egal wie es weitergeht. Aber in diesem Moment beschließt er, es zu versuchen. Die Liebe ist zu stark, er wird nicht weg gehen, er ist immer noch hier, damit es zwischen den beiden funktioniert. "

Trotz der vorzeitigen Absetzung von Moonlight erfüllt zumindest das Versprechen der Serie, diese beiden Figuren aus verschiedenen Welten zu vereinen.
Übersetzung Eva,Nina ,Deni 




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Bibi, 27.08.2011 um 19:03 (UTC):
Sehr schön. ich mag es

Kommentar von Tish, 04.07.2011 um 04:11 (UTC):
Geez, that's unbleiveable. Kudos and such.

Kommentar von Anne, 03.01.2010 um 16:19 (UTC):
Es war schön dies hier lesen zu können. Danke



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: