Alex O`Loughlin German FanClub
  Season Ending Interview
 
Hawaii Five-0: Alex O'Loughlin Season Ending Interview - HNN -übersetzt


Alex: Mein Lieblingsmoment auf Hawaii? Verdammt, alleine schon hier zu sein. Ich liebe diesen Ort, weißt du. Ich habe mich echt in Hawaii verliebt. Ich bin nun eine lange Zeit weg von meiner Heimat, Australien, um genau zu sein fast sieben Jahre. Und, keine Ahnung, Hawaii gibt mir das Gefühl wieder Zuhause zu sein. Ich meine, ich bin immer noch in den Staaten, aber es ist trotzdem so als wäre ich im Australien. Viele Sachen hier erinnern mich an Zuhause, gepaart mit tollen Sachen, die die USA zu bieten hat. Also mein liebster Augenblick in Hawaii ist einfach hier jeden Tag aufzuwachen. 

Reporter: Jetzt steht die Sommerpause bevor. Wirst Du hier bleiben und relaxen oder hast Du andere Pläne? 

Alex: Ja, ich muss ein paar Sachen in L.A. erledigen, ich habe noch ein Haus und mehr oder weniger ein Leben dort, und meine ganze Familie ist in Australien also werde ich hin und her fliegen um jeden zu sehen und alle Sachen zu erledigen . Aber ich werde die meiste Zeit hier verbringen..um zu Surfen, wenn ich ehrlich bin. Da freue ich mich drauf. 

Reporter: Hier eine Frage von cbs.com: Danny und Du habt stets so großartige Dialoge wenn ihr um die Insel fahrt. Kannst du ein wenig über diese Szenen berichten? Und wie ist es, sie zu drehen...macht es Spaß?

Alex: Die Streitereien im Auto? Ja, sind gut, machen Spaß. Sie werden schnell gedreht, welches eine gute Sache ist. Wir arbeiten hier so viele Stunden und wir haben so wenig Zeit für uns selbst... Eigentlich verabschiedest Du Dich quasi von deinem Leben wenn du Dich für eine TV-Serie verpflichtest und diese kleinen Szenen werden so schnell gedreht, so dass Du Dich darauf freust. Aber sie machen auch echt Spaß, so in dem Auto zusammen zu sitzen. Scott und ich können auch einfach nicht ohne einander und alles was man dann machen muss, ist sich aufeinander zu konzentrieren und man wird nicht abgelenkt, da ist keine Action, es sind nur wir beide. Manchmal ist es auch schwer, aber wenn es einmal klappt, dann klappts halt. 

Reporter: Gibt einige, für Dich,  unvergessliche Erinnerungen bei den Autoszenen?

Alex: Oh, also das ist eine schwierige Frage ob da einige unvergessliche Momente sind. Ich würde sagen, da sind ganz schön viele unvergessliche Momente sind. Diese Streitigkeiten im Auto, die Insel, die Show im Allgemeinen... Hm... unvergessliche Momente. 

Reporter: Wo irgendwas schief gelaufen ist, oder...

Alex: Ich denke, der unvergesslichste Moment war beim Dreh der ersten Episode. Oder die ersten paar Episoden wo wir angefangen haben die Autostreitigkeiten zu finden und zu führen, weißte Du. Wir waren beide so nach dem Motto: "Das ist cool, das ist lustig." und das ist wo unsere Charaktere aufleben. Das ist ein sehr wichtiger Meilenstein oder Steckbrief für unsere Charaktere. Es ist Teil des Klebers, der die Show zusammenhält. 

Alex: Es ist schwer einen strengen Fitnessplan zu haben, weil man so oft auf der Arbeit ist. Wir arbeiten so ungefähr fünfzehn Stunden pro Tag und manchmal auf am Wochenende. Das stiehlt dir nicht nur die Zeit, sondern auch die Energie. Du musst vorsichtig sein, wenn Du so viel arbeitest, denn Du wirst so erschöpft, dass Du das Immunsystem kaputt machen kannst, wenn Du Dir noch mehr Arbeit aufhalst..denn dann muss Dich nur eine Person anhusten, dann ist es vorbei. Aber ich mache immer ein paar Übungen im Trailer oder auf dem Parkplatz am Set, ein bisschen Kalorien verlieren und Muskeln stärken. Ich jogge und ich surfe für meine Ausdauer...Und ich achte auf meine Ernährung, ich versuche wenig Zucker, Fett und Salz und viel Wasser zu mir zu nehmen. 

Alex: Jeden Tag eigentlich das selbe. Ich esse so Naturreis, gedünstetes Gemüse, und ich brate Fleisch ohne Öl, und ein wenig Knoblauch und Zwiebeln, ein wenig frische Tomaten, natriumarmes Salz. Ich esse noch Haferflocken zum Frühstück. Ich bin aber ein riesen Milchfan. Ich liebe meine Milch, obwohl ich versuche keine Tonnen davon zu trinken, außer wenn ich gerade vom Training komme. Eigentlich ist es toll: Je mehr ich trainiere, umso mehr Milch kann ich trinken.

Übersetzung Steph!-Vielen lieben Dank




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Zukisa, 21.06.2012 um 03:41 (UTC):
Very true! Makes a change to see soemone spell it out like that.

Kommentar von Aissatou Diallo, 01.06.2011 um 18:23 (UTC):
Ich trienke auch gerne Milch in jener zeit one Milch fulle ich mich lehr du isst gerne Knoblauch oder aber nicht wen auf den Bühne geht weil es fabelhaft richt

Kommentar von Aissatou Diallo, 01.06.2011 um 17:57 (UTC):
Alex die Türen sind über alle für dich geofnet



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: